LUCA_ANDREONI
Invisibile quotidiano

GIANMARCO MARAVIGLIA
Behind the glass

ANTONELLA MONZONI
Delta

FERNANDA TRECORDI
Le vie dei campi

 

 

 

 

 

 

DALLA TERRA AL MARE - E RITORNO


06.09. bis 28.09. 2019

Eröffnung Donnerstag, 5. September 2019, 18 Uhr 30

 

Der Weg vom Land ans Meer ist eine Reise, die uns bekannt ist, und geht durch die Landschaft wie das Wasser von einem Fluss, egal an welchem Ort man sich befindet; dieser Weg stellt aber auch die Suche nach neuen Welten dar sowie Notwendigkeit einer Rückkehr zum Land, dem wir gehören, und zu unseren festen Wurzeln.

Die Werke der vier Photograph*innen stellen die Hin- und Rückfahrt dieser Rundreise sehr gut dar: Sie beginnt mit dem ungestümen Lauf des Flusses Brenta von Luca Andreoni, “Invisibile quotidiano”, wo sich das Wasser gegen Abend in eine mysteriöse und traumähnliche Form verwandelt; dagegen beschreibt der Fluss Po und sein “Delta” von Antonella Monzoni eine besondere Landschaft, wo Wasser und Land für mehr Raum zu streiten scheinen: ein Kampf ohne Gewinner. Das Werk von Gianmarco Maraviglia geht noch einen Schritt weiter: “Behind the glass” blickt hinter die Kulissen eines außergewöhnlichen Orts wie in ein großes Aquarium, das eigentlich ein Ort ist, der alles was dem Meer gehörte, auf das Festland zurückbringt. Und die Rückkehr zum Land beendet auch unsere Reise: “Le vie dei campi” (die Wege der Wiesen) von Fernanda Trecordi beschreibt die – nicht immer konfliktlose – Beziehung zwischen dem Menschen und seiner Herkunft und seinen tiefsten Wurzeln. 

Annamaria Belloni (Kuratorin)