Denken Sie bitte an Ihren 2G-Nachweis und eine FFP2-Makse!

 

HANNA BATTISTI

NATURA VIVA


14.01. bis 05.02.2022

 Ausstellungseröffnung, 13. Jänner 2022, 18 Uhr 30

 

Inspiriert von Stillleben der Malerinnen Clara Peeters und Anne Vallayer Coster fragt Hanna Battisti, wie ein Küchenstück mit Kleingetier wohl heute aussehen könnte. Sie variiert und erweitert das Thema. Neben Tieren, die zum Essen zubereitet werden, finden sich viele andere wie kleine Vögel oder Insekten. Es sind lebende, tote oder vermeintlich tote Tiere, die zuvor den Weg zum Haus gefunden haben. Daneben ein angebissener Apfel, angeschnittenes oder aufgebrochenes Gemüse, dargestellt in der Fülle des Lebens, eine sehr kurze Zeitspanne, bevor die Metamorphose einsetzt, ein poetischer Moment zwischen Sein und nicht-mehr-Sein.